header banner
Default

Der Kurs von Bitcoin, Ethereum und anderen Kryptowährungen scheint zu steigen


Foto: Bihlmayerfotografie/IMAGO

In den Sommermonaten bewegten sich die Kurse der Kryptowährungen nur wenig und kaum nach oben. Doch nun kommt Bewegung in den Markt für Bitcoin und Ethereum und auch das bevorstehende Halving im Frühjahr 2024 dürfte die Kurse für Kryptowährungen nach oben treiben.

In den vergangenen Tagen hat sich der Bitcoin-Kurs nach einem starken Anstieg stabilisiert. Damit scheint sich der bullishe Trend zu bestätigen und weitere Kursgewinne in Richtung 30.000 US-Dollar sind in den kommenden Wochen möglich. Grund dafür ist unter anderem das anstehende Halving im Frühjahr 2024. Normalerweise steigt der Bitcoin-Kurs erst Monate nach dem Halving massiv an. Doch dieses Verhalten ist mittlerweile etabliert und daher werden Anleger vermehrt schon vor dem Halving investieren und den Kurs somit in die Höhe schnellen lassen.

Auch die Akzeptanz in den USA, dem wichtigsten Finanzmarkt der Welt, wirkt sich positiv auf die Kursentwicklung aus. Längere Zeit stand ein Verbot oder eine Einschränkung für Bitcoin im Raum. Doch die nun positive Positionierung der USA könnte weiteres Geld in Bitcoin und andere Kryptowährungen spülen. Schon jetzt sind die USA das Land mit dem mit Abstand höchsten Gewinnen durch Kryptowährungen. Der geschätzte Betrag beläuft sich laut Statista auf 47 Milliarden US-Dollar. Auf dem zweiten Platz ist das Vereinigte Königreich mit etwa 8,2 Milliarden US-Dollar und auf Platz 3 liegt Deutschland mit 5,8 Milliarden US-Dollar.

Die stärksten Kryptocoins in einem Index

VIDEO: Bitcoin/Ethereum - Anstieg trotz Fake News! Warum wir Bullisch für 2024 sind!
HKCM

Neben den Kryptogrößen Bitcoin, Ethereum oder Solana haben sich im Laufe der vergangenen Jahre mehr als 20.000 weitere Kryptowährungen entwickelt. Sie basieren alle auf der Blockchain-Technologie, unterscheiden sich aber im Aufbau, im Zweck und in ihren Anwendungen. Und längst nicht alle Coins eignen sich zum Investieren.

Mit dem dynamischen Krypto TSI Index von DER AKTIONÄR können Sie jetzt ganz einfach und unkompliziert per Index-Zertifikat in den Kryptomarkt investieren. Dem Krypto TSI Index liegt der bewährte Trend-Signal-Indikator (kurz: TSI) zugrunde. Der Indikator basiert auf dem Prinzip der Relativen Stärke. Aus einem Pool von Kryptowährungen wird automatisch und nach festen Regeln in die 10 trendstärksten Kryptos investiert. Alle 3 Monate findet eine Anpassung statt. Neben Bitcoin und Ethereum sind aktuell auch Maker, Chainlink und Solana Teil des Krypto TSI Index.

Dank des Index-Tracker-Zertifikats (WKN A2URRU, Börse Frankfurt) ist der Index ganz ohne eine komplizierte Anmeldung über Wallets oder andere Plattformen handelbar. Er kann bequem und sicher über die Börse Frankfurt gehandelt werden.

Zum Krypto TSI Index

Sources


Article information

Author: Sarah Roberts

Last Updated: 1698024242

Views: 591

Rating: 3.7 / 5 (102 voted)

Reviews: 94% of readers found this page helpful

Author information

Name: Sarah Roberts

Birthday: 1978-07-11

Address: USNS Graham, FPO AE 53502

Phone: +4739306999450955

Job: IT Support Specialist

Hobby: Painting, Golf, Swimming, Metalworking, Geocaching, Badminton, Painting

Introduction: My name is Sarah Roberts, I am a dazzling, valuable, vibrant, honest, rich, venturesome, Adventurous person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.